Das war "Mut zum Hut" 2016

2016 Rückblende

So toll waren unsere Mut zum Hut-Besucher und Aussteller "behütet"! Herzlichen Dank an unseren Fotografen Volker Möller für die wunderbaren Bilder.

» Hier geht's direkt zur Galerie.

Ein kleiner Rückblick auf die 18. „Mut zum Hut“ & „schmuck durch Schmuck“

Jürgen Pfeiffer, Hutkönig 2016

Wie in jedem Jahr war das Wetter wunderbar und es kamen Austeller und Gäste aus aller Welt, wie z.B aus England, Bulgarien, USA, Spanien, Frankreich, Holland und vielen mehr. Für mich ist es immer das Schönste, wenn Aussteller und Besucher zufrieden sind – und das waren sie.

Die neue Hutkönigin, die Europa-Abgeordnete Dr. Angelika Niebler war zum ersten Mal in ihrer Amtszeit da und hat ihre Stadt ganz entzückend vertreten. Der vorjährige Hutkönig Horst Winter hatte in seiner Amtszeit Neuburg nicht nur attraktiv, sondern auch sehr charmant vertreten. Er übergab das Zepter dem neugewählten Hutkönig Herrn Jürgen Pfeiffer aus Hamburg.


Unsere Schirmherrin Frau Dr. Niebler war die Attraktion auf dem Laufsteg und leitete die Eröffnung wunderbar, humorvoll und äußert sympathisch.
Auf dem Laufsteg durften wir die Sekretärin von Fürstin Gloria Thurn und Taxis mit fantastischen Hüten laufen sehen.

Wie in jedem Jahr hatten wir wieder viele neue Aussteller.
Aus Bulgarien kam Irina Sardarev, die einzige Modistin ihres Landes, mit unglaublich fantasievollen Hüten; zusammen mit ihrem Gatten George – der für das Geschäftliche zuständig ist – führt sie ihre Manufaktur und ein Geschäft in Sofia.
Neu waren auch die handgefertigten Seidenblüten von Svetlana Semenove, traumhafte Plisseekunst von Birgit Hrouzek , für ganz junge Menschen die Bonbonhüte von Sandra Levycka, sowie die schickste Mode in toller Qualität von Adam Diezlak. Ebenso konnten wir endlich die Bambergerin Julia Schneider-Koch mit ihren außergewöhnlich schönen Hüten gewinnen. Nicole Boos aus Hamburg begeisterte mit ihren herrlichen Gehröcken – sozusagen geschneiderte Kunst!
Ruth Eberz hatte die schönsten Hüte in den tollen Farben und hat uns schon im Vorfeld unglaublich unter die Arme gegriffen, damit alles so reibungslos abläuft. Dafür danken wir ihr noch einmal ganz besonders.


Andreas Nuslan mit dem "Neuburger" (Foto: © Volker Möller)


Der Neuburger – eine Kreation für die Hutschau

Andreas Nuslan, der Hutkönig am Dom aus Regensburg kreierte extra für die 18. Hutschau das Unisex-Modell den „Neuburger“, die handbemalten Hutbänder von Ute Patel-Missfeldt rundeten die Kreation grandios ab. Das Modell ist eine limitierte Auflage und nur noch wenige sind erhältlich.
Wenn Sie noch einen ergattern wollen, können Sie diesen bei Andreas Nuslan bestellen (www.hutkoenig.de) oder direkt im Geschäft „Ideenquell“ von Isabel Patel, in der Rosenstraße 102 in 86633 Neuburg/Donau erwerben. Dort erhalten Sie auch handbemalte Hutkartons in limitierter Auflage.


Die Resonanz in den Medien war auch dieses Jahr ausnahmslos positiv – wir danken an dieser Stelle allen Journalisten und Fotografen für Ihren Einsatz.

Für das kommende Jahr haben sich bereits jetzt schon sehr viele Austeller angemeldet und die Karten für die „Große Modenschau“ sind bereits im Vorverkauf erhältlich! (Hier können Sie die Karten erwerben)

Wir hoffen, dass wir uns bei der 19. „Mut zum Hut“ (wieder) sehen, den Termin können Sie sich bereits jetzt vormerken: 22. – 24. September 2017

Vielen Dank an dieser Stelle auch an all unsere wunderbaren Besucher, die die Gelegenheit nutzen, sich so herrlich zu kleiden und zu „behüten“ – denn nicht umsonst nennt man uns inzwischen „Deutschlands Ascot in Neuburg an der Donau!

-----------------------------------------------------------------------------------------
Hier könnnen Sie die Broschüre von 2016 downloaden (PDF/3,6 MB)
-----------------------------------------------------------------------------------------